Nachrichten

Kleine Scheibe, große Wirkung

05.02.2018 14:33

Potsdam, 05. Februar 2018

Eisgolfen im Potsdamer Volkspark für die Spirellibande

Beim gestrigen traditionellen Eisgolfen im Potsdamer Volkspark kamen über das Startgeld und Spenden 1000 Euro zusammen, die die Freunde des Frisbee-Sports der Spirellibande spenden. Der Austragungsverein des bereits seit zwölf Jahren stattfindenden Februarturniers, der Hyzernauts e.V., ist immer auf der Suche nach lokalen Projekten, die er unterstützen kann. "Von dem kostenlosen Frühstücksangebot für Schulkinder waren wir gleich angetan", sagte André Geßner vom Vereinsvorstand.

Franziska Löffler, Leiterin des AWO-Projektes, nutzte gestern auch die Gelegenheit, die Discgolfer für das Thema Kinderarmut und den Sinn der Spirellibande zu sensibilisieren. "Mit dem Geld können wir Lebensmittel für rund 1500 Frühstücksportionen kaufen", freute sich die Projektleiterin.

Die Spirellibande bietet an sieben Potsdamer Schulen für insgesamt rund 400 Kinder allmorgentlich gesundes und kostenloses Frühstück für einen guten Start in den Schulalltag an.

Zurück